Terminkalender

Sonerausstellung: "Das Deutsche Kaiserreich - Vom Aufschwung in den Untergang"
Sonntag, 7. November 2021, 14:00 - 16:00
Aufrufe : 1464
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Sonderausstellung zeigt die Geschichte von der Gründung des Deutschen Kaiserreiches im Jahr 1871 bis hin zum Beginn des Ersten Weltkrieges im Jahr 1914.

Durch den gewonnenen Deutsch-Französischen Krieg (1870/71) und die Proklamation des bisher preußischen Königs Wilhelm Friedrich Ludwig zum deutschen Kaiser Wilhelm I. im Spiegelsaal zu Versailles, erfolgte die Vereinigung der kleinen Einzelstaaten zum deutschen Nationalstaat, dem Deutschen Kaiserreich.

Die Sonderausstellung ist dabei in vier separate Teile gegliedert. Der erste Bereich zeigt die Thematik der Gründung des Deutschen Kaiserreiches im Jahr 1871, der zweite Bereich beleuchtet das sogenannte Dreikaiserjahr 1888, der dritte Bereich bringt die Jahrhundertwende mit ihrem wirtschaftlichen Aufschwung und ihrer Patriotismusbegeisterung näher und der vierte Bereich zeigt den Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Jahr 1914.

Die Ausstellungsobjekte zeigen dabei den Patriotismus der damaligen Zeit, der sich in etwa bis zur Mitte des Ersten Weltkrieges nachweisen lässt. Dabei werden nicht nur Alltagsgegenstände wie beispielsweise Uhren und Tabakpfeifen, sondern auch militärisches Spielzeug für Kinder sowie ein kleiner Teil patriotischen Weihnachtsschmuckes gezeigt.

Einerseits sollte der deutsche Kaiser allgegenwärtig sein und verehrt werden, weswegen viele Gebrauchsgegenstände mit dem Konterfeit des Kaisers oder patriotischen Motiven, wie dem Kaiseradler oder den deutschen Landesfarben versehen wurden. Andererseits war es bereits zu Friedenszeiten das politische Ziel der Obrigkeit, die Jugend für den Krieg und das Militär zu begeistern. Insbesondere die anfänglichen militärischen Erfolge im Ersten Weltkrieg veranlassten die Spielzeugindustrie dazu, patriotisches und kriegsbezogenes Spielzeug herzustellen, denn dieses ließ sich nach deutschen Siegen besonders gut verkaufen.

Diese Ausstellung widmet sich dem Anfang und Ende des Deutschen Kaiserreiches und soll vor blindem Patriotismus und übersteigendem Militarismus warnen. Wir sind es den Millionen der in Kriegen gefallenen Menschen schuldig, ihr Schicksal nicht zu vergessen und aus den Fehlern ihrer Geschichte zu lernen, um uns und nachfolgende Generationen vor einer Wiederholung dieser dunklen Zeiten zu bewahren.

Ort Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum
Footer Bild